SPD in Wandlitz

19.08.2020 in Jugend

Interview mit Jugendlichen aus der Gemeinde Wandlitz

 
v.l.n.r. Assol, Petra, Moritz, Emil, Valerie

Die Ferien sind vorbei, der Sommer ist noch da und mit ihm auch die Probleme an der Uferpromenade, die den Ortsteil Wandlitz nun schon mehrere Jahre begleiten. Vor allem Vandalismus und Ruhestörung machen den Anwohner, die Gewerbetreibenden und die Touristen zu schaffen. Seit Jahren ist es versäumt worden, das freiwillig auferlegte Konzept der Jugendkoordination für den ländliche Raum zu evaluieren und zu schauen, ob es den Bedürfnissen einer stark wachsenden Gemeinde auch noch gerecht wird.. Man muss deutlich sagen, dass für das Klientel der Jugendlichen, die sich nicht in eine überwachte Nachmittagsbetreuung eines Jugendclubs begeben, schlicht nichts getan wurde in den letzten Jahren. Im Gegenteil, dass was erfolgreich war (Kinder – und Jugenddiskothek im Goldenen Löwen), wurde auch noch massiv eingeschränkt. Wichtig erscheint der SPD Wandlitz in dieser Debatte, dass man nicht alle jungen Leute über einen Kamm schert. Selbstverständlich sprechen wir uns gegen Vandalen und nächtliche Ruhestörer aus und fordern hier ein greifendes Sicherheitskonzept, aber auch selbstverständlich sollte es sein, dass wir denjenigen jungen Menschen, die nicht aggressiv und zerstörerisch in ihrer Umwelt auftreten(und das ist die Mehrheit), einen Raum zubilligen, in dem sie sich entfalten können.

 

01.09.2009 in Jugend von SPD Barnim

Starkes Jugendengagement in Brandenburg

 

Potsdam – Sehr positiv bewerte heute Jutta Lieske, jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, das Engagement der Jugendlichen in Brandenburg. Sie verlieh im Landtag den "Jugend-Engagement-Preis in Brandenburg 2009" an fünf Jugendgruppen. Lieske: "Den vielen tausend jungen Menschen, die sich in Brandenburg für Jugendangebote, Umwelt, Soziales und Sport einsetzen gebührt größter Dank."

 

30.03.2006 in Jugend von SPD Barnim

Landesjugendring: Gute und mutige Arbeit!

 

Potsdam – SPD-Fraktionschef Günter Baaske dankte am 28.03.06 dem Landesjugendring für seine Aktion "Jugend & Heimat", zu der am 01. April in Potsdam eine Präsentation stattfindet. Baaske: "Damit zeigt der Landesjugendring Mut und Engagement genau am richtigen Punkt: Junge Menschen ansprechen, in Diskussionen bringen und für die eigene Heimat interessieren, vielleicht sogar zu begeistern." Gegenüber Geschäftsführer Bernd Mones und Vorstand Tilmann Schröder versicherte er heute im Landtag, "dass die SPD-Fraktion weiterhin eng mit dem Landesjugendring zusammenarbeiten wird." Baaske: "Die machen richtig gute Arbeit!"

 

14.02.2006 in Jugend von SPD Barnim

Chancen für Jugendliche und Unternehmen nutzen: "Treffpunkt Schule und Wirtschaft" startet

 

Potsdam - Schüler sollen optimal auf ihr Berufsleben vorbereitet werden und Unternehmen gute Fachkräfte bekommen. Diesem Ziel dient die mehrmonatige Kampagne "Schule und Wirtschaft" der SPD-Landtagsfraktion, die am morgigen Dienstag in Fredersdorf-Vogelsdorf (Märkisch-Oderland) startet. SPD-Fraktionschef Günter Baaske: "Wir wollen Schüler und Unternehmer zusammenbringen. Sie sollen gegenseitig von ihren Wünschen und Anforderungen erfahren. Dann steigen die Erfolgschancen für beide. Wir wollen erreichen, dass möglichst viele junge Menschen bei uns eine Chance haben."

 

17.01.2006 in Jugend von SPD Barnim

Kostenlose Kita-Plätze nur mit Bundesfinanzierung möglich

 

Potsdam – Der Vorstand der brandenburgischen SPD-Landtagsfraktion erachtet grundsätzlich beitragsfreie Kitaplätze für "gut, aber derzeit nicht finanzierbar". Wer diese Leistung bestelle, müsse sie dann auch bezahlen. In seiner heutigen Sitzung erteilte der Vorstand damit dem Vorschlag von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) eine Absage. Fraktionschef Günter Baaske: "Kostenfreie Kita-Plätze für sozial schwache Familien, Arbeitslose und Geringverdiener: Da sind wir sofort dabei. Das ist sinnvoller, gerechter und weniger aufwändig als die Absetzbarkeit von Betreuungskosten. Der Bund muss aber finanziell im Boot sein. Das können Länder und Kommunen nicht allein stemmen."

 

Für Sie im Bundestag

 

Für Sie Im Barnim

SPD Unterbezirk Barnim

 

 

Für sie in der Gemeinde

 

Mitglied werden

 

Counter

Besucher:330519
Heute:23
Online:1